Faqs

Fragen & Antworten zum Drachenfliegen

Fluginteressierte beginnen meist mit der Frage welches Fluggerät nun für sie am geeignetsten ist. Dieser Bereich soll euch dabei helfen die richtige Entscheidung zu treffen, welche natürlich das Drachenfliegen ist ;).

Spaß beiseite, es gibt immer Vor- und Nachteil bei jeder Fortbewegungsart in der Luft. Was uns Drachenflieger aber stehts wichtig ist, jedes Fluggerät und der dazugehörige Pilot trägt unheimlich zu der fliegerischen Vielfalt bei. Wer will schon nur Drachenflieger oder Airbuspiloten sehen? 

Drachenfliegen sehen wir als eigenständige Fliegerei, auch wenn Gleitschirm- und Drachenfliegen oft zusammen gefasst wird. Die Technik und alles drum herum unterscheidet sich wesentlich vom Gleitschirmfliegen. Deshalb kann das Drachenfliegen nicht 1:1 mit anderen Sportarten verglichen werden wie zB eben Gleitschirmfliegen oder Segelfliegen. Beide angrenzenden Flugsportarten sind unheimliche spannend und interessant, mit vielen Parallelen.
 
Eines verbindet alle Piloten miteinander, die Leidenschaft für genau ihre Fliegerei, egal welches das ist. Und wer etwas mit Leidenschaft macht, was will man mehr.

Warum Drachenfliegen?
Es gibt beim Drachenfliegen meist nur einen einzigen Grund warum, das Fluggefühl. Die liegende Flugposition und die Dynamik des Drachens gibt dem Ganzen ein einmaliges freies Fluggefühl. Sprichwörtlich mit Humor „Wer hat schon mal einen sitzenden Vogel gesehen?“

Ich bin Gleitschirmpilot und möchte das Drachenfliegen lernern, ist es schwierig?
Als Gleitschirmpilot bringt man schon sehr viel Wissen und Gefühl für das Fliegen mit. Bei der Umschulung auf Drachen geht es hauptsächlich darum das Fliegen mit einem anderen Fluggerät zu erlenen. In der Anfangszeit ist es sehr wichtig Geduld zu haben. Selbst gute Gleitschirmpiloten fällt das Thermikdrehen und Streckenfliegen zu Beginn nicht leicht, abwarten und üben, üben, üben es kommt ganz bestimmt.

Ist Drachenfliegenfliegen ein Mehraufwand als Gleitschirmfliegen?
Ja, ist es. Ihr führt ein Gestänge von 4-5m mit euch rum, benötigt ein dementsprechendes Auto und Bergbahnen bzw. Transportmittel zum Startplatz, es ist aber auch Gewohnheitssache. Aber Ausdauer und Beständigkeit wird mit schönen und immer längeren Flügen bezahlt.

Drachen haben eine bessere Leistung als Gleitschirme?
Kommt drauf an, ein Einsteigergerät bzw. Schulungsdrache hat nicht wesentlich mehr Leistung als ein Gleitschirm, aber jeder fängt mal klein an. Dies kommt erst mit der Erfahrung und somit den leistungsstärkeren Geräten wie zB Turmlosen Drachen oder Starrflügler (ATOS zB). Mit dem Drachen ist man nicht länger in der Luft, man überwindet nur eine größere Distanz in derselben Zeit und es stehen andere Optionen beim Streckenfliegen offen. Es sind größere Talquerungen möglich, Gegenwind wird nicht so schnell zu einem Problem beim Streckenfliegen,…

Drachenfliegen ist sicherer, als Gleitschirmfliegen? 
Die Sicherheit ist bei beiden Fluggeräten, über den gesamten Flug betrachtet, gleich groß. Jedoch gibt es Unterschiede bei den Flugphasen. Dies verteilt sich beim Gleitschirmfliegen über Start, Flug und Landung fast gleichmäßig. Beim Drachenfliegen sind Start und besonders die Landung eher gefährdet, wobei es während dem Flug kaum zu Problemen kommt, es gibt keine Einklapper wie beim Gleitschirm.