Best of Diedams 2013

The race is on - heißt es am kommenden Wochenende, das Best of Diedams 2013 findet wie geplant statt.

Auch heuer findet wieder das legendäre Best of Diedams statt. Termin ist der 12. bis. 14. Juli 2013. Der FAI Wettbewerb besteht aus 3 Task die in die Umgebung der Vorarlberg,  Allgäuer und Lechtaler Alpen führen. Für mehr Informationen und das Fluggebiet am Diedamskopf findet man unter www.diedamskopf.at.
 
Die Wegpunkte als wpt Datei gibt es hier:  >>> dfc_wp2013.wpt <<<
(Auf den Link klicken mit der rechten Maustasten und "Datei speicher unter" auswählen)
 
Wir freuen uns wieder über eine rege Teilnahme - Euer DFC-Team!

Ausschreibung Best of Diedams 2013  (DEUTSCH) || Ausschreibung Best of Diedams 2013  (ENGLSIH)

Veranstalter Bregenzerwälder Drachenfliegerclub, ZVR-Zahl 065792429
Veranstaltung Wettbewerb im Drachenfliegen im Namen des ÖAEC
Termin 12-14.Juli 2013
Stellvertreter Christian Greussing
Infos Tel. +43 (0)664 430 53 64
Mail: thomas.moser1(Klamerdings)gmx.at
Web: www.dfc-bregenzerwald.at
Vorsitzender der Jury Christian Greussing
Wettkampfjury Christian Greussing, Walter Mayer, Christl Elmar
Auswertung Walter Mayer, Eduard Meusburger
Anmeldung Schriftlich am ersten Wettkampftag von 8:00 bis 9:30 Uhr beim Wettkampfbüro
Nennungsschluss 70 Euro, das Nenngeld muss bei der Anmeldung bar bezahlt werden.
1. Tag Anmeldung bis 9:30 Uhr
11:00 Uhr Briefing Bergstation Diedamskopf
ab 12:00 Uhr Start
2. und 3. Tag ab 9:00 Uhr Landeplatz Tagesinformation
11:00 Uhr Briefing
ab 12:00 Uhr Start
Wettbewerbsaufgaben Je nach Wetterverhältnissen und unter Rücksichtnahme auf die Wettbewerbsvorschriften der FAI werden Ziel-, Zielrück-, Dreiecks- oder Bojenflüge zur Austragung gelangen. Die Flugaufgaben werden vom Taskkomitee unmittelbar vor dem Start festgelegt und verlautbart (Briefing).
Dokumentation GPS Auswertung Garmin, Galileo, MLR, (andere Geräte PC Verbindungskabel mitbringen)
Protestgebühr Gebühr EUR 40,00 bis 1 Stunde nach Aushang der Protestgebühr bei Protest an den ÖAEC: EUR 80,00
Teilnahmekriterien Gültiger Sonderpilotenschein (Hängegleiten) mit Überlandsberechtigung. Einhaltung der geltenden luftfahrtgesetzlichen Vorschriften. Akzeptanz und Einhaltung der Wettbewerbsordnung Bezahlung des Nenngeldes. Lufttüchtiger und haftpflichtversicherter Hängegleiter, Helm- und Rettungsschirmpflicht.
Rückholung Die Rückholung wird organisiert, Transport der Piloten und Drachen auf eigene Gefahr.
Disqualifikation Gefährliches Fliegen, Kunstflug, Einfliegen in Wolken etc. sowie rücksichtsloses Fliegen gegenüber anderen Piloten führt zur Disqualifikation. Die Entscheidung darüber obliegt der Wettbewerbsleitung.
Zimmerreservierung Tourismusbüro Schoppernau, Tel. 05515 / 2495 schoppernau@au-schoppernau.at
Haftung Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung gegenüber den Piloten oder Dritten, Transfer der Drachen und Rückholung auf eigene Gefahr.