Best of Diedams 2011

 

 

 bewerbslogo

13 - 15. August  2011
 

International competition class 1 and  5

Mayer Walter vom DFC Bregenzerwald holt sich den Staatsmeistertitel 2011 !!! vor Manfred Trimmel und Ferdinand Spindler.
 
 staats web2staatsmeister 2011
Den Gesamtsieg  Best of Diedams 2011 schnappte sich mit knappem Vorsprung (Semo)Georg Schweier aus dem benachbarten Allgäu vor Mayer Walter Egg und Anre Tjamarani aus Überlingen.(fehlt leider auf dem Foto)
 bod siegerfoto net
Die Starrflüglerwertung und Österreichischer Staatsmeister 2011
Walter Geppert , Dreistetten NÖ vor Toni Raumauf, Kössen T und Norbert Jungo, Adliswil CH
 starre gesamt
Am vergangenen Wochenende 13-15 August fanden das Best of Diedams 2011 und österreichische Staatsmeisterschaften der Klassen 1  und 5 statt.  Der Wettergott hatte ein Einsehen und wir hatten gute Flugbedingungen. Die für Sonntag Mittags angekündigte Kaltfront, kam mit der erhofften Verspätung erst am Abend, sodass wir 2 Tasks durchbringen und den Bewerb abschließen konnten.
Der erste Task am Samstag führte über einige Wenden allesamt im Bregenzerwald, 77 km für Flexen und 91 km für die Starren. Das Race konnte von Roland Wöhrle bei den Flexen für sich entscheiden und Toni Raumauf bei den Starren.  Die letzte Wende „ Rossstelle  „ bei der Bergbahn Mellau, stellte sich als unlösbarer Knackpunkt heraus. Keiner konnte die nötige Höhe erreichen um diese Wende zu erfliegen, doch zum Landeplatz reichte es allemal.  Ein richtiges Spektakel fürs Publikum am Landeplatz . 
Am Landeplatz herrschte mit Hüpfburg, Flugsimulator, Drachenfliegen am Kran und vor allem guter Bewirtung eine recht ausgelassene Stimmung. Das zahlreiche Publikum war vom Platzsprecher und vom Livetracking am Grossbildschirm, konstant über den aktuellen Rennverlauf informiert.
Der 2 Task am Sonntag war dann widererwarten der Bessere und so wurde ein Race über 94 km bei den Flex und 101 km bei den Starren ausgeschrieben.
Die Strecke führte zuerst an den Flexenpass im Arlberggebiet, danach ans Nebelhorn bei Obersdorf  (die Starren machten zuvor noch einen Abstecher ans Kaiserjoch in den Lechtaler Alpen ), von dort über die Niedere nach Schoppernau ins Goal.  Durch die Annäherung der Front hat die Thermik dann plötzlich abgestellt, und viele sind dann an der letzten Boje gescheitert. Einzig Walter Geppert von den Starren war schnell genug unterwegs und hat es ins Ziel geschafft.
Die unsicheren Wettervorhersagen fürs Wochenende hat einige Piloten davon abgehalten den langen Weg ins Ländle in Angriff zu nehmen. Wegen der relativen Nähe zur Schweiz und nach Deutschland,  waren dann auch im Verhältnis viele internationale Piloten am Start.  Diejenigen die gekommen sind , haben einen in jeder Hinsicht guten Bewerb erlebt.
Vielen Dank an alle die durch Ihre Mitarbeit und Unterstützung den Bewerb ermöglicht haben.  Für den DFC Bregenzerwald und den Drachenflugsport eine gelungene Veranstaltung.
Wir hoffen auf ein Wiedersehen beim BoD 2012.
                                                                                                              Der Obmann Moser Thomas
 Hier noch einige Fotos
sany0028
Ergebnisse Task 1
 
 
 
Ergebnisse Task 2
 
Gesamtwertung
 
Österreichische Staatsmeisterschaft
 
 
 
        
 

 

 
sany0090
 
 
unterwegs
 
diedams web
 
diedams web2
 
riedberg web
 
kanis web
 
 

 

Registrierung unter Menüpunkt "Anmeldung"  

press "Anmeldung" for registration       

 Jrg_Diedams_startpl

 Foto: Jörg Bajewski 

 

 

Clubmeisterschaft 2011

Herzliche Gratulation an Walter Mayer zu Clubmeister 2011.

Der Wetterbericht sagte Überentwicklung am Samstag und Hammerwetter am Sonntag voraus. Gekommen ist es eher umgekehrt. Am Samstag sind wir von der Niedere gestartet, weil es Richtung Diedams um 10:00 schon schwarz war und geregnet hat. Richtung Vorderwald hat es besser ausgeschaut, dort hat sich das Wetter auch gehalten, einzig der starte Wind hat einem zu schaffen gemacht. Die Aufgabe von 70 km wurden von 3 Piloten erfüllt. Walter vor Christian Greussing und Elle. Am Sonntag wars zwar labil aber es hielt sich auch hartnäckig eine Schichtbewölkung. Keiner konnte die gestellte Aufgabge von 47 km erfliegen. Clubmeister wurde verdient Walter Mayer vor Christian Greussing und Elmar Christl.

Alles in allem ein kleiner netter Bewerb, einzig die geringe Beteiligung liess zu Wünschen übrig.

Seiten